Klar, ein Concealer kann helfen, die Haut zu verschönern. Und, ja man kann einen Concealer verwenden, um Makel zu kaschieren. Aber, wann nimmt man eigentlichen welchen Concealer und, wieso gibt es Concealer in verschiedenen Farben? Wir klären Sie über die Concealer Farben auf und verraten Ihnen, wann Sie welchen Concealer verwenden sollten.

Hatten Sie auch schon einmal einen grünen Concealer in der Hand? Haben Sie vielleicht sogar schon einmal einen grünen Concealer verwendet? Aber, was kann der grüne Concealer eigentlich genau? Und, wie steht es mit einem Concealer in einer anderen Farbe? Wir gehen der Sache auf den Grund und versuchen aufzudecken, welcher Concealer bei welchem Hautproblem helfen kann.

Selbst, wenn man eigentlich keinen ebenmäßigen, makellosen Teint hat, kann man mit Make-up ein wenig nachhelfen und diesen hervorrufen. Vor allem der Concealer kann dabei eine enorme Rolle spielen. Schaut man sich den Namen einmal genauer an, dann verrät dieser schon, was der Concealer kann. Denn der Name leitet sich von conceal ab, was nichts anders als verdecken bedeutet. Mit dem Concealer kann man also die verschiedensten Makel verdecken bevor man schließlich Foundation, Puder oder auch Rouge auflegt. Nun sollten Sie aber nicht irgendeinen Concealer verwenden, denn die Farbauswahl ist groß und Sie sollten immer den richtigen Concealer wählen.

Hautrötungen, rote Adern und Pickel mit grünem Concealer abdecken

Wenn Sie unter Hautrötungen leiden, rote Äderchen hervortreten oder sich Pickel zeigen, können Sie hier einen grünen Concealer einsetzen und die Hautprobleme kaschieren. Der grüne Concealer kann die Rötungen ausgleichen und für einen harmonischen Farbton sorgen. Haben Sie eine besonders helle Haut, dann verwenden Sie einen Concealer in hellgrün. Wer einen dunkleren Teint besitzt, der sollte sich für einen Concealer in einem kräftigen Grün entscheiden. Für ein möglichst natürliches und einheitliches Erscheinungsbild sollten Sie im Anschluss eine Foundation auflegen.

Blaue Adern, blaue Flecken und Augenringe mit einem gelben Concealer abdecken

Treten die blauen Adern hervor, haben Sie sich einen blauen Fleck eingefangen oder zeigen sich bläuliche Schatten unter den Augen, dann können Sie sich mit einem gelblichen Concealer weiterhelfen. Denn der gelbe Concealer kann als Komplementärfarbe zum Blau den Hautton ausgleichen. Selbstverständlich sollten Sie auch hier noch eine Grundierung aufbringen.

Hautprobleme mit einem Concealer abdeckenPigmentflecken mit einem hautfarbenen Concealer abdecken

Der klassische Concealer ist hautfarben also beigen. Natürlich kann man auch diesen Concealer in verschiedenen Nuancen für eigentlich fast jeden Hautton finden. Mit dem beigen Concealer kann man hervorragend störende Pigmentflecken im Gesicht verdecken. Danach können Sie wie gewohnt die Foundation und das übrige Make-up auftragen.

Den richtigen Concealer für jeden Hautproblem, können Sie in unserer Rubrik Make-up im Bereich Teint – Concealer auffinden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT